Ruhepuls

Wie Sie ihren Ruhepuls messen

Die Herzfrequenz in Ruhe liegt normalerweise zwischen 60 bis 80 Schlägen pro Minute.

Weltklasse - Ausdauersportler haben einen Ruhepuls von kaum über 40 Schläge pro Minute.

Mit richtigem Training können auch wir es schaffen, unsere Ruheherzfrequenz um fünf bis 15 Schläge pro Minute zu reduzieren. Das heißt: Wir sparen täglich bis zu 20.000 Schläge.

Sie können den Ruhepuls ganz leicht ertasten: und zwar am Hals oder am Handgelenk, mit dem Zeige- oder Mittelfinger. Messen Sie Ihren Ruhepuls am besten morgens vor dem Aufstehen.

Zählen Sie 15 Sekunden lang die Pulsschläge, multiplizieren Sie die Zahl mit vier - das ist Ihr Ruhepuls.

Notieren Sie einige Wochen lang jeden Morgen Ihren Ruhepuls.

Warum?

Er wird im Laufe der Zeit zuverlässig darüber Auskunft geben, ob Ihr Training richtig dosiert war und ob sich der Körper an die Belastungen angepasst hat.

Dann wird der Ruhepuls niedriger sein als zu Beginn Ihres Trainings.

Durch ein gesundes Herz-Kreislauf-Training können Sie Ihren Ruhepulswert längerfristig positiv beeinflussen... Ein Grund mehr, sofort mit dem Training zu beginnen.

Wie man den Ruhepuls genau misst, zeige ich in folgendem Video:

 

 

 

  Folgen Sie mir auf...

Folgen Sie mir auf Facebook 

Folgen Sie mir auch Google+ 

Fordern Sie Ihren kostenlosen Newsletter an! 

Folgen Sie mir auf Xing 

Folgen Sie mir auf Twitter

  Aktuelles im Blog...

  Bücher & Reporte