Interessante Marathonstrecken – bekannte und weniger bekannte Strecken

Den Marathonläufern unter Euch muss ich es ja nicht erzählen, aber wer es nicht weiß: Gut 42 km müssen die Strecken lang sein, um dem Sportler eine Idee davon zu geben, was der griechische Hemerodromos (Laufbote) namens Pheidippides im Jahre 490 v. Chr. geleistet hatte. Er brauchte für den langen Weg von Athen nach Sparta allerdings zwei Tage, um dort um Hilfe für den Krieg gegen die Perser zu bitten. Plutarch und Lukian modifizierten dann 500 Jahre später die Legende daraus, dass nach dem Sieg der Athener bei Marathon ein Läufer in voller Kriegsmontur bis Athen gerannt sei, um dort nach Verkündung der Information über den Sieg tot zusammenzubrechen.

Aber warum tun sich Sportler diese enorme körperliche Anstrengung heute noch an? Wer das Ziel erreicht, ganz egal in welcher Zeit, wird von Glücksgefühl geradezu überströmt. Während der gesamten langen Laufstrecke applaudieren Hunderte oder Tausende Zuschauer und zollen dem Läufer ihre Anerkennung wie gute alte Freunde.

Zudem finden viele Marathonläufe bei umwerfender Kulisse in ganz wunderbaren Regionen dieser Welt statt. Und da wird es richtig spannend!

Stadtmarathonstrecken

Wenn der Weg durch Großstädte führt, ist die Zuschauerdichte besonders hoch und der Jubel und damit der Ansporn für den Sportler entsprechend intensiv. Als besonders schön gelten die Strecken durch:

  • Tokio (Februar),
  • London (April),
  • Hamburg (April-Mai) und
  • Berlin (letztes Wochenende im September).

Da es in Berlin kaum Steigungen gibt, wird hier ein hohes Tempo erreicht mit der Folge, dass in der deutschen Hauptstadt bislang die meisten Weltrekorde verzeichnet wurden.

Bild 2022 03 02 152107

Durch die Frische der Natur

Wer den weiten Blick in die endlose Landschaft mehr mag als große Menschenansammlungen, könnte zum Beispiel im Juli durch das australische Outback laufen.

Beim „Niagara Falls International Marathon“ starten Sie jeweils im Oktober in den USA und überqueren die Grenze zu Kanada mit dem Ziel: Niagarafälle.

Und der „Rothaarsteig Marathon“ führt die besonders hart gesottenen Läufer durch das schöne deutsche Sauerland, wobei fast 840 Höhenmeter zu überwinden sind.

Bild 2022 03 02 152206

Jeweils im Mai findet für die ganz Harten „The Great Wall Marathon“ in China statt inklusive 5.164 Stufen auf der Chinesischen Mauer. Im Dezember können Sie als Läufer 700 Meter unter den Harz abtauchen und bei angenehmen 25 Grad (circa) am Untertage-Marathon von Sondershausen teilnehmen. Es handelt sich hierbei um einen 10.5 km langen Rundkurs im Erlebnisbergwerk Glücksberg. Beachten Sie bei Ihrer Anmeldung, dass die Zahl der Teilnehmer auf 400 begrenzt ist.

Eisenharte Marathonläufer melden sich beim weltweit höchsten „Everest Marathon“ an. Etwas Schub erhalten Sie dadurch, dass Sie auf 5.184 m ü. N. N. starten, das Ziel auf 3.446 m ü. N. N. zu ereilen. Gewonnen hat dort letztens eine 44-jährige Nepalesin, die sich als dreifache Mutter schon eines Enkelkindes erfreute und während ihres Laufes im dritten Monat schwanger war.

Beliebte Marathonstrecken in Deutschland

Wie oben erwähnt, nehmen Berlin und Hamburg diesbezüglich die Plätze 1 und 2 ein. Gleich an dritter Stelle folgt der Marathon durch Frankfurt am Main. Auf den Plätzen 4 und 5 kommen dann Hannover und Köln an die Reihe.

Der GutsMuths-Rennsteiglauf passiert ausnahmsweise außerhalb städtischer Betonpisten. Er wird seit 1973 jedes Jahr im Wonnemonat Mai ausgetragen. Den Namen haben sich einst DDR-Kader ausgedacht, die damit an Johann Christoph Friedrich GutsMuths (1759 – 1839) erinnern wollten, der nicht nur ein berühmter Pädagoge, sondern auch so etwas wie ein Vorläufermodell des Turnvaters Friedrich Ludwig Jahn (1778–1852) war. Die malerische Rennstrecke durch den Thüringer Wald ist ebenfalls bei Wanderern besonders beliebt.

Der Supermarathon (72,7 km) startet hier in Eisenach, der klassische Marathon in Neuhaus am Rennweg und der Halbmarathon in Oberhof, wobei alle Strecken ihr Ziel in Schmiedefeld am Rennsteig haben.

Die flache, grüne Fahrrad-Uni-Stadt Münster kommt auf Platz 7, direkt gefolgt von München auf Platz 8, wo die Läufer viel Zeit im Englischen Garten verbringen dürfen. Auf den weiter hinten liegenden Rängen 9 und 10 sitzen Bremen und Leipzig.

Gehen wir abschließend noch einen kleinen Schritt über die deutsche Grenze hinaus in die schöne Schweiz, um gewissermaßen einen Exoten unter den Marathonstrecken vorzustellen, wie zum Beispiel den Fyne Nature Marathon (Bericht hier) oder den Radys Marathon.

Übrigens: Wenn Dich solche Informationen interessieren, dann fordere unbedingt meinen kostenlosen Fitness-Newsletter dazu an:

Bildquellen:

Dieser Beitrag wurde am 02.03.2022 erstellt.